Kategorien
Lokalpolitik

Auch ohne Lametta kann aus einer Nordmanntanne ein Weihnachtsbaum werden

Gemeinsames Weihnachtsbaumschmücken bei der Lebenshilfe-Wohnstätte vom SPD-Ortsverein Lennep, Bewohnern und Pflegekräften zum dritten Advent

Das gemeinsame Schmücken des Weihnachtsbaumes ist eines der schönsten Familien-Rituale der Adventszeit. Am vergangenen Freitag besuchte eine Gruppe des SPD-Ortsvereins Lennep die Wohnstätte der Lebenshilfe an der Max-Planck-Straße besucht. Im „Gepäck“ hatten sie Schokoladen-Nikoläuse, italienische Weihnachtskuchen – und einen Weihnachtsbaum. Letzterer fand – unter tatkräftiger Hilfe von Andreas Bergert aus dem SPD-Ortsverein Ronsdorf, bereits einen Tag vorher den Weg in die schöne Wohnanlage oberhalb der Lenneper Altstadt.

Gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohner machten sich Sabine Krause-Janotta, die seit der letzten Kommunalwahl dem Rat der Stadt Remscheid angehört und Regine Youssofi, die vor einigen Monaten in die Bezirksvertretung Lennep nachgerückt ist, ans Werk, um die stattliche Ronsdorfer Nordmanntanne in einen Lenneper Weihnachtsbaum zu verwandeln. Man habe den Baum ein wenig stutzen müssen, weil er selbst für die große Eingangshalle zu groß gewesen sei, „gestand“ der Leiter der Wohnanlage, Andreas Henchoz, dem kritisch dreinblickenden Vorsitzenden der Remscheider Jusos, Daniel Pilz, der beim Weihnachtsbaumschmücken die Aufgabe hatte, die höher liegenden Bereiche des Baumes zu erreichen.

Nach einer guten halben Stunde waren Lichterkette und Weihnachtsbaumkugeln in einer bemerkenswerten Teamleistung unter tatkräftiger Mithilfe von Bewohnern und Pflegekräften angebracht. Für die Frage „Wo ist denn das Lametta?“ erntete der Fragesteller eine kurze wie bestimmte Antwort: „Lametta ist out!“.

Beim anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken gab der Leiter der Einrichtung den Gästen des SPD-Ortsvereins einen Einblick in die Arbeit der Wohnanlage. Eine Herausforderung sei es stets, ausreichend Fachkräfte für den Beruf Heilerziehungspflege zu finden. Man bilde selbst aus – doch das Interesse an dem Beruf sei nicht in jedem Jahr gleich groß.

„Im vergangenen Jahr haben wir als SPD Lennep der Wohnstätte der Lebenshilfe am Thüringsberg einen Baum aus dem Weihnachtsbaumverkauf des SPD-Ortsvereins Stadtmitte / Hasten gestiftet. Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr hier sein durften und werden diese Aktion gerne auch im kommenden Jahr fortsetzen.“, so Sabine Krause-Janotta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.